06. Mai 2021: Die Main∙fränkischen Werkstätten stellen sich vor mit einem Markt der Möglichkeiten

Werkstatt

Am 06.05.2021 ist es soweit. 


Die Main∙fränkischen Werkstätten machen im Internet einen Markt der Möglichkeiten. 


Der Tag richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Abschluss∙klassen. 


Aber er spricht auch Lehrer und Eltern an. 

Es gibt eine Veranstaltung um 10:00 Uhr und  eine um 15:00 Uhr. 

So kommen Sie um 10 Uhr dazu: https://youtu.be/NCFUzxZ3Y4kexterner Link 

So kommen Sie um 15 Uhr dazu: https://youtu.be/oaQgil5Rrf8externer Link 

Per Mail können Sie Fragen stellen: MarktMSP@mfw-gmbh.com 

Noch mehr Infos: 
www.mfw.com/digitaler-markt-der-moeglichkeiten-im-spessart externer Link

Arbeit_Verpackung

Die Werkstätten sind ein wichtiger Partner für Menschen mit Behinderungen. 


Viele dieser Menschen arbeiten dort in einem geschützten Bereich. 

Aber viele Menschen mit Behinderungen möchten gerne außerhalb der Werkstatt arbeiten. 


Sie suchen eine Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt. 


Sie wollen ganz normales Gehalt verdienen. 


Sie wollen selbstbestimmt leben. 

Die Main∙fränkischen Werkstätten wollen dies unterstützen. 


Sie haben dafür die Aktion „Inklusiv! Gemeinsam Arbeiten“ gegründet. 

Darüber freuen sich die Landrätin Sabine Sitter und auch die Behinderten∙beaufttragte Elena Reinhard. 

Der Markt der Möglichkeiten will über die vielen beruflichen Möglichkeiten informieren. 

Hier der Artikel als PDF zum lesen auf Mobilen-Geräten. 

Mainfränkische Werkstätten Markt der MöglichkeitenMainfränkische Werkstätten Markt der Möglichkeiten, 228 KB