Nachrichten zum Corona∙virus

Corona-virus

 

Lage im Landkreis Main-Spessart

Noch ist es in unserem Landkreis recht ruhig.

Wenige Personen sind erkrankt.

Einige Personen sind in Quarantäne.

Quarantäne heißt: Diese Personen dürfen Ihr Haus nicht verlassen.
 

Aber es werden mehr Leute am Virus erkranken.

Nicht alle Menschen bekommen einen Corona∙test.

Darum kennen wir nicht alle Kranken.
 

Landrat Schiebel sagt:

Seien Sie vorsichtig.

Halten Sie Abstand.

Waschen Sie sich oft die Hände.

 

Das Landrats∙amt ist geschlossen

landratsamt

Das Landrats∙amt und alle Außen∙stellen sind geschlossen.

Niemand soll sich hier anstecken können.

Rufen Sie daher an.

Oder mailen Sie uns.

 

Das Krankenhaus bereitet sich vor

krankenhaus

In Lohr a. Main wurden 100 Betten für Corona∙fälle reserviert.

In Marktheidenfeld kann es noch mal 80 Betten geben.

Es wird ein Not∙krankenhaus geplant.

Alle Bürgerinnen und Bürger sollen gut versorgt werden können.

Bei uns im Krankenhaus werden keine neuen Medikamente getestet.

 

PKW-Zulassung

auto

Auch die PKW-Zulassungs∙stelle ist geschlossen.

Es gibt eine Ausnahme für besondere Fälle.

Diese sind:

  • Firmen∙fahrzeuge (aber nicht private PKW als Geschäfts∙wagen)
  • Rettungs∙dienste
  • Autos von Ärzten, Pflege∙personal und anderen wichtigen Berufen
  • Fahrzeuge von Menschen mit Behinderungen
  • Fahrzeuge von Bauern

Diese Personen müssen telefonisch einen Termin ausmachen.

Die Nummer ist: 0 93 53 – 7 93 14 35 oder 0 93 53 – 7 93 14 34

Dann können sie ein Fahrzeug in Lohr oder Marktheidenfeld anmelden.

 

Müllabfuhr ohne Veränderung

Müllwagen

Im Moment gibt es keine Veränderung bei der Müll∙abfuhr.

Alle Tonnen und auch die gelben Säcke werden abgeholt.

Auch die Sonder∙termine gelten weiter.

Diese betreffen: Sperr∙müll, Problem∙müll und Grün∙abfälle.

 

Informationen zu Schließungen

In ganz Bayern sind viele Geschäfte und Gaststätten geschlossen.

Viele Inhaber und Wirte haben Fragen.

Sie können unter der E-Mailadresse Ausnahmegenehmigung@Lramsp.de

Informationen bekommen. 

Keine Strom∙sperrungen

 Stromnetz

Manchmal können Menschen ihre Strom∙rechnung nicht bezahlen.

Dann wird ihnen der Strom abgedreht.

Landrat Schiebel sagt:

In der Corona∙krise soll es keine Strom∙sperrungen geben.

 

Abgabe von Wildschwein∙proben

Diese Proben können nur freitags von 10:00 bis 11:00 in Karlstadt abgegeben werden.

 

An der Probe muss ein Wild∙ursprungs∙schein sein.

Die Untersuchung kann nicht mehr bar bezahlt werden.

Sie bekommen eine Rechnung.

 

Bus∙verkehr und Fahrkarten∙verkauf

 Bus

Die Busse fahren unverändert.

Sie können aber im Bus keine Fahr∙karten mehr kaufen.

Kaufen Sie also vorher eine Fahr∙karte.

Machen Sie das bei:

  • einem Fahrschein∙automaten
  • einer Verkaufs∙stelle.

 Wir empfehlen den Kauf von einer Sechser∙karte.

Ferien∙fahrplan

Bushaltestelle_Schild

Alle Schulen und Kinder∙gärten sind vom 17.03.2020 bis zum 19.04.2020 geschlossen.

 

In dieser Zeit gilt der Ferien∙fahrplan.

 

Das heißt für unseren Landkreis:

  • Nach 23:00 Uhr fährt kein Bus mehr.
  • Das Linien∙taxi fährt nicht.
     

 

Fach∙gruppe zum Corona∙virus

 

Im Landrats∙amt trifft sich regelmäßig eine Fach∙gruppe.

 

Landrat Schiebel sagt:

Alle Bürgerinnen und Bürger sollen die Gefahr ernst nehmen.

Halten Sie sich an die Regeln.

Halten Sie Abstand zu anderen Menschen.

Bitte haben Sie keine Panik.

 

 

Bürger∙telefon

 Person telefoniert

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie beim Bürger∙telefon an!

Sprech∙zeiten:

 

Montag bis Freitag                         8:00 bis 16:00 Uhr

Samstag                                         8:00 bis 16:00 Uhr

Sonntag                                          8:00 bis 16:00 Uhr

 

Die Telefon∙nummer ist:                 0 93 53 – 7 93 14 90