Volks∙zählung 2022

Zensuss_2022


Ab Mai 2022 gibt es wieder eine Volks∙zählung.


Die gibt es in ganz Deutschland.


Sie wird alle paar Jahre wiederholt.


Der Name von der Volks∙zählung ist: Zensus.

Deutschland

Was heißt Volkszählung?


Bei einer Volks∙zählung werden Bürger und Bürgerinnen befragt.


In Bayern sind das 6,3 Millionen Menschen.


Das ist eine sehr große Zahl.


Die Befragungen fangen im Mai 2022 an.


Sie dauern ungefähr 12 Wochen.


Was wird gefragt?


Zensus interessiert sich für viele Informationen von Ihnen.


Beispiele:

  • Wie viele Personen wohnen in Ihrem Haushalt?

  • Wohnen Sie zur Miete?

  • Wie alt sind die Personen in Ihrem Haushalt?

  • Wie viel Männer und Frauen leben im Haushalt?

  • Welche Schule haben die Personen im Haushalt besucht?

  • Welchen Beruf haben die Personen im Haushalt?

Wie funktioniert die Befragung?


Es gibt zwei Befragungs∙arten:

  • Gebäude- und Wohnungs∙zählung

  • Bevölkerungs∙zählung (Haushalts∙zählung).


Für die Haushalts∙zählung kommt ein Befarger oder eine Befragerin ins Haus.


Diese werden auch Interviewer genannt.


Eine Befragung ist ein Interview.


Die Interviewer kommen nur in manche Haushalte.


Es gibt nur Stich∙proben.


Für den Rest nutzt Zensus die Angaben beim Melde∙amt.


Die Befragungen an der Haustür beginnen ab 16.Mai 2022.

Briefe


Die Gebäude∙zählung ist schriftlich.


Dazu bekommen Sie ab dem 09.Mai Post.


Sie können dann im Internet einen Frage∙bogen ausfüllen.
 

E-mail


Vielleicht haben Sie kein Internet?


Dann müssen Sie gar nichts machen.


Sie bekommen nach einiger Zeit einen Brief mit einer Erinnerung.


In dem Brief ist dann ein Frage∙bogen aus Papier.


Muss ich bei Zensus mitmachen?


Mitmachen ist Pflicht.


Sonst muss man ein Zwangs∙geld bezahlen.


Das Zwangs∙geld ist ein Druckmittel.


Jeder Erwachsene aus dem Haushalt darf die Fragen beantworten.

Ausweis


Wie erkenne ich die Interviewer sicher?


Die Befrager haben einen Zensus-Ausweis dabei.


Den zeigen Sie zusammen mit ihrem Personal∙ausweis.


Das machen sie automatisch. 

Frau an der Tür


Sie müssen die Interviewer nicht in Ihre Wohnung lassen.


Die Befragung dauert nicht lange.


Machen Sie das an der Tür.

Corona_Virus

Achten Sie ebenso wie die Interviewer auf Schutz vor Corona.


Halten Sie Abstand.

Kalender


Vielleicht sind Sie am Termin von der Befragung verhindert.


Dann machen Sie einen neuen Termin aus.


Wie sicher sind Ihre Daten?


Die Interviewer haben Schweige∙pflicht.


Sie dürfen nichts an Dritte weiter sagen.

Datenschutz


Ihre Daten werden so schnell wie möglich wieder gelöscht.


Wann kann ich die Ergebnisse von Zensus lesen?


Die Ergebnisse gibt es ab November 2023.


Hier finden Sie noch mehr Informationen:
www.zensus2022.deexterner Link 


Der Landkreis Main-Spessart sucht noch Interviewer und Interviewerinnen!


Wollen Sie selbst Befrager werden?


Es gibt circa 800 € steuerfrei und Fahrt∙kosten.


Melden Sie sich dann beim Land∙kreis.


Telefon: 0 93 53 – 79 30 (Zentrale)


E-Mail: Poststelle@lramsp.deexterner Link


Hier der Artikel als PDF zum lesen auf Mobilen-Geräten: 

Zensus 2022Zensus 2022, 298 KB